planet spring entwickelt
Online-Börse für Berlinerinnen und geflüchtete Frauen

moment_2016_01_10_senat_online_boerse_berlinerinnen_gefluechtete_frauen

Ein Schritt mehr – Frauen helfen Frauen

Erste Erkenntnisse bei der Integration von Flüchtlingen zeigen: Geflüchtete Frauen nehmen die bestehenden Angebote nur unzureichend wahr. Die Gründe hierfür sind vielfältig. Aber klar ist: Anbieten alleine reicht nicht, ein Schritt mehr scheint nötig.

Die ehrenamtliche Hilfsbereitschaft der Berliner/innen ist enorm und soll ungebrochen weitergehen. Der geplante nächste Schritt: Berlinerinnen helfen geflüchteten Frauen bei der Integration – bei Behörden- und Arztbesuchen, bei der Wahrnehmung von Sprachkursen und Freizeitangeboten, bei den ersten Schritten in der Stadt, bei…

Dafür soll ein „schwarzes Brett“ im Internet entstehen. Berlinerinnen und geflüchtete Frauen platzieren hier eigenständig Angebote und Gesuche und reagieren auf diese. So finden Bedarf und Hilfsbereitschaft zusammen, von Frau zu Frau.

Die Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen/Geschäftsstelle Gleichstellung beauftragte planet spring in Zusammenarbeit mit Ariadne an der Spree, Agentur für zeitgemäße Kommunikation mit der Entwicklung dieser Begegnungs- und Hilfsplattform und dazugehörigen unterstützenden Kommunikationsmaßnahmen. Wir freuen uns, durch dieses Projekt selbst zu aktiven „Integrationshelfern“ zu werden.

 

Website
Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen
Geschäftsstelle Gleichstellung

https://www.berlin.de/sen/frauen/gleichstellung/


planet spring gestaltet
die Themen-Broschüre
„Angebote für Geflüchtete
in Berlin: Deutschkurse, Berufsorientierung, Ausbildung und Arbeit“

Angekommen. Und wie geht's weiter?